SORRY! Thematic exhibition Berlin Graffiti Writing 1983-today

 

Bekanntes und Unbekanntes aus dem Berliner Graffiti Writing.
| Fotografisch festgehalten von 1983 bis heute. |

Ausstellung vom 1.06. bis 24.06.2018
Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 10h bis 18h
Donnerstag, 7.06 von 10h bis 15h
Freitag, 15.06 von 10h bis 15h
Samstag 16.06.2018 bleibt die Ausstellung ausnahmsweise geschlossen.

Die Ausstellung SORRY! gibt anhand eines chronologisch aufgebauten Rundgangs Einblicke in die Entwicklung des Berliner Graffiti Writings aus dem Zeitraum von 1983 bis heute im sich wandelnden Stadtraum. Die hier gezeigten Fotografien und Zeitdokumente kommen aus privaten teils nie veröffentlichten Archiven und werden durch Texte sowie Erzählungen von WriterInnen ergänzt. Die Fotografien vom Jahr 2000 an sind Arbeiten von professionellen Berliner Fotografen, die sich künstlerisch mit dem Thema auseinandersetzen. Die Ausstellung versteht sich als Hommage an die verstorbenen WriterInnen und an die Berliner Writing Kultur ohne den Anspruch auf Vollständigkeit oder Wissenschaftlichkeit erheben zu wollen.
SORRY! ist ein Projekt von Berlin Art Bang e.V., von Die Dixons in Zusammenarbeit mit Katia Hermann und Mark Straeck sowie mit Kera Christian Hinz für die Gestaltung, ermöglicht durch die freundliche Unterstützung des Kornversuchsspeichers und des Berliner Senats für Kultur und Europa.
Unser größter Dank geht an alle Mitwirkenden!

ORT : Kornversuchsspeicher
Heidestraße 20c, 10557 Berlin | Parkplatz an der Baustelle
U-Bahn Hauptbahnhof oder Reinickendorfer Straße
oder : An der Kieler Brücke 21 und dann über die Fußgängerbrücke, durch den Bautunnel. Das Backsteingebäude des Kornversuchsspeichers steht auf einer großen Baustelle am Wasser.